Jugendamt

Tausende Straßenkinder: Deutschland gibt seine Jugendlichen auf

Jugendliche Obdachlose

Obdachlose Kinder in Deutschland gibt es nicht. Zumindest nicht offiziell, denn bis zum 18. Lebensjahr gelten Jugendliche als “obhutlos”, werden im Zweifel formal der Wohnadresse ihrer Herkunftsfamilie zugerechnet. Doch die Realität sieht ganz anders aus. Für sogenannte "Unbegleitete Migranten" wird alles unternommen, um ihnen den Aufenthalt in Europa so angenehm wie möglich zu gestalten, auf einheimische Jugendliche "vergisst" die Regierung vollkommen.

Bereich: 

Jugendamt: Rechtsfreier Raum für Denunzianten

Verwaltungsgericht Regensburg

Eine Familie wird beim Jugendamt angeschwärzt, ihre Kinder misshandelt zu haben. Zu Unrecht, wie sich sehr rasch herausstellt. Wer die Falschbehauptung in die Welt gesetzt hat, dürfen die Eltern nicht erfahren. Das Jugendamt gibt den Namen nicht heraus und das Regensburger Verwaltungsgericht entschied: Auch üble Denunzianten genießen Datenschutz.

Bereich: 

Mord: Lebenslange Haft für Pflegemutter

Bad HonnefBAD HONNEF. Mit einer Schweigeminute gedachte der Jugendhilfeausschuss am Dienstag in seiner letzten Sitzung der Wahlperiode der neunjährigen Anna. Bekanntermaßen war das Pflegekind, das unter der Obhut des Königswinterer Jugendamtes stand, im Sommer 2010 in seiner Honnefer Pflegefamilie gewaltsam zu Tode gekommen.

Bereich: 

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Jugendamt wegen Behinderung der Ermittlungen

Die Justiz hält das Vorgehen des Prignitzer Jugendamtes in einem Misshandlungsfall für nicht haltbar. Das Jugendamt weigerte sich Informanten preiszugeben und Akten der Justiz vorzulegen. Die Staatsanwaltschaft beschlagnahmte den Akt.

Staatsanwalt ermittelt gegen Jugendamt

Bereich: 

Heimkind erkämpft erste Opferrente

Durchbruch bei Entschädigung für Missbrauch: Das Bundessozialamt erkennt ein ehemaliges Heimkind als Verbrechens­opfer an. Der Staat muss tief in die Tasche greifen.

Kinderheim Schwaz in Tirol

Zwangsarbeit und Missbrauch: Das mittlerweile geschlossene Kinderheim St. Martin in Schwaz in Tirol.

Bereich: 

150 Kinder pro Jahr getötet - unter Aufsicht vom Jugendamt

Missbrauch HeimSchier unfassbare Zustände wurden jetzt in Deutschlands Jugendämter aufgedeckt. Mehr als 150 Kinder werden jedes Jahr erschlagen, oder zu Tode gequält – unter Aufsicht und Verantwortung der Jugendämter. Aber auch in Österreich herrschen fatale Zustände und Unfähigkeit. Genaue Zahlen kann man hierzulande gar nicht nennen. Man beruft sich auf den Datenschutz.

Bereich: