Kampusch

Fall Kampusch: Staatsanwalt als Hellseher

Staatsanwalt KronwawetterEin verdächtiger Freund von Entführer Priklopil änderte 2009 urplötzlich seine Version über die Vorgänge am Tag der Flucht des Opfers. Staatsanwalt Kronawetter wusste schon ein Jahr vor dem Verdächtigen, dass und wie dieser seine Version ändern würde.

Bereich: 

Natascha Kampusch: Von einem Alptraum in den nächsten

Oft allein, oft geschlagen: Natascha Kampuschs Kindheit war trist. Ihre Lebensumstände und Fotos, auf denen sie fast nackt posiert, erwecken einen schweren Verdacht. (www.20min.ch)

Kampusch Haus

Bereich: 

Geht in der Justiz die Sonne unter?

Justiz UntergangDer Untergang einer funktionierenden, auf rechtsstaatlichen Grundsätzen beruhenden, Justiz scheint in Österreich näher als man glaubt. Unglaubliche Skandale beuteln hochrangige Staatsanwälte, Richter und Beamte. Justitia schaut dem Treiben nur machtlos zu. Was soll sie auch anderes tun, als zu Stein gewordenes Ideal rechtsuchender Menschen vergangener Tage?

Bereich: 

Causa Kampusch: Nagelprobe im Gerichtssaal

Auftakt im Verfahren gegen Staatsanwälte: Ab heute müssen Mitglieder der Evaluierungskommission in den Zeugenstand.

Natascha Kampusch

Entführungsopfer Kampusch: In Innsbruck könnte der Fall um ein spannendes Kapitel erweitert werden.

Bereich: 

Kampusch: Schwere Geschütze gegen Justiz

Natascha KampuschDer Kampusch Fall wird immer grotesker. Ein Oberst des Bundesheeres steht unter dem Verdacht mit Kinderpornos zu tun zu haben. Doch das  Verfahren wurde von der Staatsanwaltschaft einen Monat vor der Befragung eingestellt.

Bereich: 

Staatsanwaltschaft verursacht Millionenschaden

Korrupte Staatsanwälte MillionenschadenDieses nette heimelige Dorf wird es wohl auch in Zukunft nur für Modelleisenbahnen geben. Ein solches Idyll und Lebensraum für 1000 Menschen mit Infrastruktur in einer schönen Gegend haben unfähige und skrupellose Staatsanwälte in wenigen unsinnigen Gerichtsverfahren verprasst. Wer zahlt dafür?

Bereich: 

Freispruch für Adamovich in der Causa Kampusch

Ludwig AdamovichWien/Apa. Der Ex-Präsident des österreichischen Verfassungsgerichtshofs Ludwig Adamovich ist am Mittwoch vom Wiener Oberlandesgericht (OLG) im Zusammenhang mit einer umstrittenen Äußerung über die Kindheit von Natascha Kampusch freigesprochen worden. Ein Dreirichtersenat leistete der Berufung Adamovichs gegen den im Dezember 2009 über ihn verhängten Schuldspruch des Wiener Straflandesgerichts Folge und hob das Urteil – 10.000 Euro teilbedingte Geldstrafe wegen übler Nachrede – auf.

Bereich: 

Erster Newsletter

Kindesabnahme: Mit Fakten "Recht" erzwungen

 

Jugendamt KinderklauGefahr im Verzug 215 ABGB? Das Jugendamt kann notfalls gefährdete Kinder aus ihrer Familie holen. Monate oder Jahre später entscheidet das Gericht, ob die vorläufige Obhut fix wird. Ob jedoch der Notfall vorlag, wird nie wieder geprüft.

Weiterlesen

INHR wünscht allen frohe Weihnachten

 

WeihnachtenWir wünschen allen Betroffenen, Helfern, Sympathisanten und Partnerorganisationen
ein schönes Weihnachtsfest.

Unser Mitgefühl gilt allen 13.000 Kindern, die heuer in Kinderheimen, oder Kinderpsychiatrien angehalten sind und das Fest der Liebe nicht gemeinsam mit ihren Familien feiern können.
Ebenfalls denken wir an die Aktivisten, die sich seit Jahren für eine gute Sache eingesetzt haben und von der Justiz in ein Gefängnis, oder gar in die Psychiatrie verbracht wurden.

 

Weiterlesen

Vielleicht sind Prominente in den Fall Kampusch verwickelt

 

Max EdelbacherAuch drei Jahre, nachdem sich Natascha Kampusch aus der Gefangenschaft ihres Entführers befreit hat, ist der Fall nicht restlos geklärt. Der frühere Chefermittler Max Edelbacher äussert sich zum Fall, der Österreich wieder bewegt.

Weiterlesen

Fall Kampusch: Ermittlungen gegen fünf Staatsanwälte

 

Natascha KampuschDie Staatsanwaltschaft Innsbruck geht dem Vorwurf des Amtsmissbrauchs gegen fünf teils hochrangige Ankläger nach: Wurden bei der Klärung des Entführungsfalles Kampusch Ermitt-lungsergebnisse vernachlässigt?

 

Weiterlesen

Fall Kampusch: Stadler ortet neuen "Vorfall"

 

Ewald StadlerNach den Angaben des BZÖ-Abgeordneten wurde der Bruder des Leiters der Sonderkommission verhaftet, nachdem er die Übergabe von Unterlagen an den Grünen Abgeordneten Pilz ankündigte.

Weiterlesen

Schwerer Verdacht gegen Gutachter Haller

 

Gutachter HallerVor nicht allzu langer Zeit flog der Skandal rund um den Gutachter Max Friedrich aus Wien auf. Nun könnte der renommierte Gerichtspsychiater Reinhard Haller bald vor dem Richter landen. Tausende Gutachten sollen falsch sein.

 

Weiterlesen

Suizide von Ermittler Kröll und Priklopil werfen Fragen auf

 

Franz KröllDer Chef-Ermittler der Soko Kampusch, Franz Kröll, soll sich im Juni erschossen haben. Nun spricht die Kripo von einem neuen Gutachten, das für Experten aber Fragen aufwirft - Kröll zweifelte am Suizid Wolfgang Priklopils

 

Weiterlesen

Häftling nach Amtshandlung gelähmt

 

JustizskandalWieder regt ein Vorfall im Grazer Gefängnis auf: Ein renitenter Häftling wurde von vier Beamten schwerst verletzt. Dramatischer Verlauf: Die Amtshandlung in Karlau zwingt einen Häftling in den Rollstuhl und beschäftigt nun die Strafjustiz.

 

Weiterlesen

Bereich: 

Fall Kampusch: Stadler ortet neuen "Vorfall"

Ewald StadlerNach den Angaben des BZÖ-Abgeordneten wurde der Bruder des Leiters der Sonderkommission verhaftet, nachdem er die Übergabe von Unterlagen an den Grünen Abgeordneten Pilz ankündigte.

Bereich: 

Suizide von Ermittler Kröll und Priklopil werfen Fragen auf

Franz KröllDer Chef-Ermittler der Soko Kampusch, Franz Kröll, soll sich im Juni erschossen haben. Nun spricht die Kripo von einem neuen Gutachten, das für Experten aber Fragen aufwirft - Kröll zweifelte am Suizid Wolfgang Priklopils

Bereich: